· 

Meine Favoriten im November

Sie ist und bleibt meine allerliebste Foodbloggerin, der ich nun seit gut sechs Jahren folge: Lynn von heavenlynnhealthy. Lynn hat ihr E-Book „Himmlisch gesunde Weihnachtsbäckerei“ veröffentlicht und ich stehe bereit, um allerlei gesunden Naschkram zu backen. Zum Beispiel Bratapfel-Spitzbuben oder Snicker-Doodles. Lynns Rezepte sind immer durchdacht und stecken voller guter Mineralstoffe, Ballaststoffe und beinhalten nur natürlichen Zucker, also keinen weißen Haushaltszucker. Lynn selber hat seit ihrer Ernährungsumstellung ihren großen Appetit auf Süßes verloren, weshalb sie gar nicht sooo sehr oft über süße Gerichte bloggt. Mit dem Weihnachtsbäckerei-Buch komme ich also nun voll auf meine Kosten. Ihren Blog und auch ihre ersten beiden Kochbücher möchte ich jede*r wärmstens empfehlen. Folgt ihr auch im Newsletter, denn dort schreibt sie auch immer wieder über nachhaltigen Lifestyle oder gibt gute Buchtipps. Große Lynn-Liebe!

 

Apropos Naschkatze, die ich bin. Ich versuche mich natürlich so gut es geht von konventionellen Süßigkeiten fernzuhalten und weißen Zucker zu vermeiden. Weshalb ich ein riesig-großer Fan von den Toffees mit Kokosblütenzucker von Super Fudgio bin. Ebenso liebe ich die Raw Choco Bars von My Raw Joy. Beide Marken gibt es aber leider selten im Bioladen, weshalb ich mir bei dem Onlineshop Pausenfudder eine Ladung Leckerlies bestellt hatte. Pausenfudder ist ein veganer, nachhaltiger Onlineshop aus Hamburg, den ich selber er-googelt hatte. Mein Paket kam fix an und was mich besonders entzückte war die liebevolle Verpackung mit Packpapier, einem kleinen leckeren Sample und eine handschriftliche Notiz mit persönlichem Gruß. Das fand ich so klasse, das Pausenfudder direkt ein Platz als Favorit gehörte! Übrigens gibt es hier auch die Sachen von Deliciously Ella!

 

Bei YogaEasy mag ich ja gerne die einzelnen Programme, die den Usern zusammengestellt werden. In den jeweils thematischen Programmen findet man pro Tag eine Yoga Sequenz, manchmal bestimmte Artikel die zum Thema passen oder noch weitere Videos. In dem aktuellen Programm „Yoga für einen starken und gesunden Geist“, von und mit Christiane Wolff, geht es um geistige Erschöpfung und negative Gedenkanschleifen. Beziehungsweise, wie man eben aus diesen Teufelskreisen wieder herauskommt. Dafür hat sie acht

Videos entwickelt, die helfen, besser zu schlafen, positiver zu denken, den Geist ruhig und klar werden lassen und uns mehr Leichtigkeit und Energie für den Umgang mit Herausforderungen schenken. Die Videos sind 18 bis 29 Minuten lang und für Anfänger geeignet. Logo, dass ich da mitmache! Noch gilt auch mein YogaEasy Code, mit dem du vier Wochen gratis testen kannst!

 

Ich liebe den Brigitte-Kosmos schon seit Ur-Zeiten, war natürlich schwer begeistert von der Brigitte be Green und erst recht von der charismatischen Redaktionsleiterin Alexandra Zykunov . Die hatte mir ja auch schon ein kleines Interview zum Thema Social Media und Nachhaltigkeit gegeben. Jetzt gibt’s sie auch im BE-GREEN-Podcast „Nachhaltig ohne Blatt vorm Mund“! Und dort spricht Alexandra mit großen und kleinen Greenfluencer*innen, Kolleg*innen, Freund*innen und Expert*innen, mit denen sie sehr offen und sehr ehrlich darüber spricht, wie ein nachhaltiger Lifestyle wirklich ist, was er uns gibt, aber eben auch, was er uns abverlangt. Struggles, Fails und sehr viel über sich selbst lachen inklusive! Und da kann ich mich sowas von wiederfinden, ich sag nur meine Nachhaltigkeits-Abrechnung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0